Radtage im Mondseeland  2013

Hallo, liebe Freunde!                                                                                      

Hier ist der Bericht von den Radtagen im Mondseeland:
Fotos1 Fotos2 Fotos3

Zum zweiten Mal machte ich eine Radwoche der Pensi's mit: diesmal starteten wir um 9 Uhr am Saunaparkplatz in Ebelsberg mit einem Bus von Sabtours: Räder verladen, und los geht's!!

...so dachten wir: Aber der Mensch denkt, und so mancher anderer denkt (oder denkt nicht): Leider hat unser Busfahrer die Schlüssel für den Radanhänger vergessen! Also warten, bis ein Kollege alles nachbringt. Allerdings war uns nicht Zeitlang; denn das Rad von Rainer fiel mit einem "Platten" gleich unangenehm auf! Also Ärmel aufgekrempelt und, gemeinsam mit anderen Radlern, Schlauch getauscht...
Das Wetter war auch nicht vertrauenerweckend: Regen auf der Fahrt nach Mondsee!! Auch die Wetterprognosen sagten für alle vier Tage Regen voraus!!
Die Ankunft beim Aichingerwirt so um 12 Uhr liess uns hoffen: Strahlender Sonnenschein und nur wenige Wolken! Da dachten wir das erste Mal: Es könnte vielleicht noch etwas werden mit der Sonne!
Kurz zum Hotel: Große Zimmer, freundliche Bedienung, tolles Essen Diesmal hatten wir ja nur Frühstückspension. Deshalb konnten wir am Abend á la carte essen; hatte viele Vorteile! Zusammen mit dem gemütlichen Teil (Kartln, gute Unterhaltung und auch "a Gaudi") vergingen die Abende im Nu!
Das Wetter verwirrte uns jeden Tag: Am Vorabend und in der Nacht regnete es; zum Frühstück meistens auch noch! Wenn wir uns schon (geistig) auf eine Ausfahrt im Regenzeug vorbereiteten, klarte es einfach auf und es wurde wieder ein schöner Tag!
So konnten wir einmal den Mondsee umrunden, dann am nächsten Tag an den Wolfgangsee fahren (Auf eine ganze Umrundung wurde zugunsten einer kleinen Schifffahrt verzichtet...). Am vorletzten Tag besuchten wir den Attersee! Zum Fahren gab es also genug!! 
So ging am Montag eine tolle Radwoche (leider war sie viel zu kurz) zu Ende: Die letzte Mittagsrast wurde im Aichingerwirt zelebriert, dann war auch schon wieder der Bus da! Ab nach Hause!

Mit einem großen Dankeschön verabschiedeten wir uns von Ossi, der diese Radwoche großartig organisiert hatte!

                                                Nochmal:  Danke Ossi!!!

  Alle   Fotos   können bei mir auf einer CD (in hoher Auflösung) gegen Unkostenersatz bezogen werden.

zum Seitenanfang...